Donnerstag, 27. Januar 2011

Paris 2010

Auch digital war ich fleißig, allerdings vor Weihnachten. Ich wollte nämlich das Parisbuch unbedingt für Maria mit nach Chile nehmen. Hier meine Lieblingsseiten aus dem Buch. Alles ist nach/von Anna Aspnes, wie meistens. Das Buch hat insgesamt mehr als 60 Seiten. Ich kann mich nie entscheiden, welche Fotos wirklich wichtig sind. Und so werden meine Bücher eben immer ein wenig dicker als geplant.






1 Kommentar:

  1. wow, das sind ja wahre Kunstwerke! Das Vogelwunder finde ich ganz besonders toll

    AntwortenLöschen

Ein kleines Scrapbonbon...