Dienstag, 14. Februar 2012

Und schon wieder umgezogen!

Ja, man glaubt es kaum - nun bin ich schon wieder mit meinem Scrapzeug umgezogen. Aber diesmal hoffentlich zum vorerst letzten Mal. Nachdem mein Töchterlein endlich im hart umkämpften Hamburger Wohnungsmarkt eine Bleibe gefunden hat, ist mein Scrapzimmer wieder frei geworden. Und so schaut es nun aus:


Der lange Arbeitsplatz bietet Platz für  wenigstens 2 Leute und mit ein wenig Schieben kann ich auch mit 4en einen kleinen Crop abhalten. Das freut mich.

Meine Glückseligkeiten verteilen sich ja leider auf 2 Orte. Aber inzwischen habe ich einen Weg gefunden, nicht mehr ALLES hin und her zu schlörren. Nun denken unsere Nachbarn nicht mehr, dass mein GöGa und ich uns getrennt haben (und ich folglich ausziehe), sondern vermuten mich eher auf einer Weltreise. Das ist doch eine herrliche Vorstellung.

Auch wenn ich im Augenblick weiterhin mehr "im Kopf" scrappe, so habe ich doch ein ganz klein wenig geschafft in den letzten Wochen. Es erstaunt mich immer wieder, dass "gar nichts" so wenig nicht ist: Eine Geburtstagskarte für meine Schwägerin (mit einem übrig gebliebenen Wimpel von der Girlande zu GöGas rundem Geburtstag), ein weiteres Teebüchlein anstatt Blumen zu einer Einladung und grade heute 3 wunderschöne Organzablüten nach einer Anleitung von Iris (Yosemite, zu finden hier). Auch 2 kleine Leporellos habe ich gebaut. Die waren zur Verabschiedung von 2 Kolleginnen meiner Schwester.


Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Scrapreich. Ist doch immer schön, mehr Platz zu gewinnen.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt! Bin total happy :-). Vielleicht hast du ja Lust, vor Deiner großen Reise mit mir und noch jemandem das Reich einzuweihen?

      Löschen
  2. Ach Tine...herrlich! Herzlichen Glückwunsch zum neuen Reich. Das sieht ja so vielversprechend aus für viele tolle kreative Stunden.

    AntwortenLöschen

Ein kleines Scrapbonbon...